Sport

Wenn das Leben dir Steine in den Weg legt, fahr drumherum!

Die Sache ist doch die: Niemand hat es so wirklich leicht im Leben.

Eigentlich alle von uns haben mit Schwierigkeiten zu kämpfen, bei niemandem läuft es immer 1a glatt. Die Frage ist nur, was man draus macht. Wie man damit umgeht, wenn einem das Leben einem eben nicht vier Asse zuspielt, sondern eine zerknitterte Kreuz-Drei, einen Einkaufszettel und zwei Leergut-Bons. Ich hatte schon ziemliches Pech im Leben, um es salopp auszudrücken und bin deswegen in ein verdammt tiefes Loch gefallen. Aber ich hatte das wahnsinnige Glück, es da rauszuschaffen. Und jetzt will ich anderen Menschen zeigen, dass es sich lohnt zu kämpfen, egal was für ein mieses Blatt man auf der Hand hat. 

Mein Name ist Tan Caglar. Ich bin Comedian, Basketballspieler, Buchautor, Motivationstrainer und ja – Rollstuhlfahrer. Ich wurde mit einer Spina Bifida geboren, also mit einer Fehlbildung von Wirbelsäule und Rückenmark. Es war schon früh klar, dass ich irgendwann im Rollstuhl landen würde. Aber als es dann soweit war, war das schon ein Schock. Mich hat das ganz tief runtergerissen, ich kam damit überhaupt nicht klar und habe mich eigentlich nur immer weiter zurückgezogen. Habe nur noch mit meinen Eltern geredet und die Gesellschaft gemieden, war wie in meiner eigenen kleinen Welt gefangen. 

Gerettet hat mich schließlich der Sport. Wegen meiner Erkrankung musste ich regelmäßig zur Physiotherapie und dort hat dann irgendjemand mal gesagt: Tan, du hast doch früher Basketball gespielt. Warum versuchst du es jetzt nicht mal mit Rollstuhlbasketball?
 

Erst war ich komplett dagegen, ich dachte irgendwie,
Behindertensport sei kein richtiger Sport.

Erst war ich komplett dagegen, ich dachte irgendwie, Behindertensport sei kein richtiger Sport. Aber als ich es dann mal ausprobiert habe, war klar: Das ist mein Ding! Ich bin gut darin, ich kann was reißen, auch wenn ich im Rollstuhl sitze. Der Sport war für mich wie eine Befreiung. Raus aus meiner Isolation, wieder rein ins Geschehen. Plötzlich bin ich auf dem Court, mit meinem Team, meinen Gegnern, Leute schauen zu und feuern mich an und mit einem Mal lebe ich wieder.
Ich hatte nicht geglaubt, dass ich jemals wieder etwas auf die Beine stellen würde – merkste, ne? – und auf einmal bin ich Profisportler, spiele in der Bundesliga und in der Nationalmannschaft. Die Sportlerkarriere macht mich übrigens auch zum Tipptopp Botschafter für QiQu: Rollstuhlfahrer mit beanspruchten Händen, Profiathlet mit den entsprechenden Blessuren und dann auch noch so verdammt gutaussehend, dass jeder glauben muss, QiQu sei auch gut gegen Falten. Da kamen die um mich ja gar nicht drum herum! 

Beim Basketballspielen allein ist es aber nicht geblieben. Es kamen noch weitere Berufungen dazu, die mich mittlerweile allesamt ausmachen. Irgendwann begann ich, Rollstuhl-Seminare für Nicht- Rollstuhlfahrer zu geben, einfach um den Leuten zu zeigen, was meine Perspektive auf die Welt ist und um ihnen so einen neuen Blick auf Menschen mit Handicap zu geben. Daraus entwickelte sich dann mein Comedy-Act – Sprüche geklopft habe ich nämlich in den Seminaren auch schon und daraus wurde dann ein Selbstläufer.
Und wenn man Säle füllt, indem man etwas Lustiges erzählt, kann man auch Seiten füllen, indem man etwas Lustiges erzählt. Das habe ich dann auch gemacht, mit meinem Buch. Da reiße ich aber nicht nur Witze, sondern lege meine ganze Geschichte dar. Wie ich wurde, wer ich bin und wie schwer das manchmal war.

Mir ist es wichtig, Menschen ohne Handicap zu zeigen,
dass man mit mir nicht in leisem, mitleidigem Ton sprechen muss.

Mir ist es wichtig, Menschen ohne Handicap zu zeigen, dass man mit mir nicht in leisem, mitleidigem Ton sprechen muss. Ich bin nicht krank und ich bin auch kein armes Opfer. Gleichzeitig bedeutet es mir viel, dass Menschen, die wie ich im Rollstuhl sitzen, sehen, dass sie repräsentiert werden. Dass „jemand wie sie“ in einer TV-Serie mitspielt, in Talkshows auftritt und über den Laufsteg der Fashion Week rollt. So will ich eine neue Selbstverständlichkeit schaffen.
Wir alle haben unsere Schwierigkeiten. Manchmal legt dir das Leben Steine in den Weg und du stolperst auch noch drüber und legst dich volle Kanne auf die Nase. Und an so etwas zu verzweifeln ist menschlich, da sind wir alle gleich. Aber es gibt immer einen Ausweg, raus aus so einem Loch. Und manchmal braucht man einfach jemanden, der sagt: Hey, mir ging es auch schon scheiße. Aber ich habe es gepackt und das schaffst du auch. Und dieser Jemand bin ich gerne. 

Jetzt QiQu kaufen

Lieferkosten

0,00 €

Total

0,00 €

17.95 EUR / 5 ml
Einzelpreis inkl. MwSt.
  • Versandkostenfreie Lieferung
  • Exklusiv online erhältlich
  • Made in Germany
QiQu Universal GelQiQu Universal Gel
So hilft sich die Natur.